Schlagwort: Philosophie

thumb_ini_Gefuehl

Gefühl

Gefühl; (s.a. das umfangreiche Gefühle-ABC und Emotion), ist ein Oberbegriff für psychische Erfahrungen und Reaktionen. Es werden Grundgefühle; Primäraffekt, Basisemotion und Affekte unterschieden, die jeder ein Teil der menschlichen Existenz sind. … Emotionalität ist...

thumb_ini_Geistesgifte

Geistesgifte

Drei Geistesgifte; die Geistesverschmutzungen, oder „Drei Wurzeln des Unheilsamen“, sind wichtige Bestandteile der buddhistischen Ethik mit drei schädlichen Geisteshaltungen: •   Gier, (Haltung: anhaftend, Symboltier: Hahn, – pali lobha, tib. ’dod chags), ist Sucht oder Begierde,...

thumb_ini_gerechtigkeit

Gerechtigkeit

Gerechtigkeit; (gr. dikaiosýne, lat. iustitia) ist ein idealer Zustand einer sozialen Gesellschaft, mit einem Ausgleich der Interessen, Gütern, Chancen, Handlungs- und Rechtsnormen zwischen den beteiligten Menschen oder Gruppen. Je nach Perspektive hat der abstrakte...

thumb_ini_gesellschaft

Gesellschaft

Gesellschaft; ist eine Gemeinsamkeit, es sind menschliche Gruppen, die durch Sprache, Sozialstruktur, Werte, Überzeugungen, Traditionen oder Erfahrungen verbunden, bzw. miteinander verknüpft leben und sozialen Austausch haben. Außerdem ist sie die Gesamtheit der Bürger eines...

Thumb_Gewissen_Mann

Gewissen

Gewissen; (lat. conscientia) ist eine ethische Vorgabe im Bewusstsein, die das Verhalten und „Mitwissen“ beurteilt und bestimmt. Es veranlasst mit moralischen bzw. intuitiven Gründen und Verantwortung, in Hinblick auf mögliche Folgen etwas zu tun,...

thumb_ini_Glauben

Glaube

Glaube; Glauben; (lat. libet: es beliebt, gefällt, althd. gilouben: für lieb halten, gutheißen), ist eine mit Sympathie und Zustimmung beurteilte Realität mit mehreren Bedeutungen: 1. meistens ist es die Vermutung, oder Theorie einer Wahrscheinlichkeit, deren...

thumb_ini_gleichgueltigkeit

Gleichgültigkeit

Gleichgültigkeit; oder Indifferenz, ähnlich zum Fatalismus, kennzeichnet einen Menschen, der z.B. keine eigene Meinung bzw. Initiative um etwas zu ändern. Indifferentismus lässt meist keine Entscheidungen zu und viele Fragen offen, ist immer gleichgültig und...

thumb_ini_gleichheit

Gleichheit

Gleichheit; (frz. Égalité, s.a. Freiheit und Gerechtigkeit) ist die weitgehende Übereinstimmung der Merkmale zwischen vielen Personen, Gegenständen oder Sachverhalten. Identität ist die völlige und Ähnlichkeit nur annähernde Übereinstimmung. Sie kann bei Zahlen, Gewichten, Mengen,...

Thumb_Glueck

Glück

Glück; ist ein Gefühl und sind Empfindungen mit vielen Nuancen. Die Emotionen reichen vom momentanen bis anhaltendem und friedvollen bis zum ekstatischen Glücksgefühl. Die menschlichen Wünsche und das Streben zum Glück ergeben z.B. die...

Thumb_Gut

Gut

Gut; bzw. „Das Gute“ meint zunächst etwas Erstrebenswertes und Zustimmung. Der Mensch bekommt durch Sozialisation, Ethik, Moral, Glauben und Bewusstsein die Vorstellungen von guten Taten, Tugenden und mögliche Ziele. Das Fünf-Faktoren-Modell der Psychologie beschreibt...