Schlagwort: Handlungsmuster

thumb_ini_alpha-omega

Alpha

Alpha; (gr. Alpha: das Erste, Majuskel Α, Minuskel α) ist der erste Buchstabe im griechischen Alphabet und die Zahl entspricht der Eins. Die Bedeutungen sind: das Höchste, Größte, Beste, der Anfang, symbolisch für „Geist“. Eine...

thumb_ini_Fuehrung

Führung

Führung; ist Leitung und Einfluss bei eigenem und fremden Haltungen und Handlungen. Sie hat mehrere Bedeutungen u.a.: Anführung, Menschenführung, Führen beim Tanz, Fahren mit Führerschein, moderierte Besichtigung, Management von Unternehmen und Organisationen, militärische Befehlsgewalt,...

thumb_ini_gleichgueltigkeit

Gleichgültigkeit

Gleichgültigkeit; oder Indifferenz, ähnlich zum Fatalismus, kennzeichnet einen Menschen, der z.B. keine eigene Meinung bzw. Initiative um etwas zu ändern. Indifferentismus lässt meist keine Entscheidungen zu und viele Fragen offen, ist immer gleichgültig und...

Thumb_Gut

Gut

Gut; bzw. „Das Gute“ meint zunächst etwas Erstrebenswertes und Zustimmung. Der Mensch bekommt durch Sozialisation, Ethik, Moral, Glauben und Bewusstsein die Vorstellungen von guten Taten, Tugenden und mögliche Ziele. Das Fünf-Faktoren-Modell der Psychologie beschreibt...

thumb_ini_Respekt

Respekt

Respekt; (lat. respectus: Zurückschauen, Rücksicht, Berücksichtigung) … ist die Achtsamkeit, Aufmerksamkeit, Haltung, Handlung mit Wertschätzung, gegenüber Lebewesen, Umwelt und Institutionen. Intensiver Respekt ist die Ehrerbietung, Ergebenheit, Hochachtung, Verehrung, Ehrfurcht (z.B. vor Gott). … Pietät...

thumb_ini_selbstaendigkeit

Selbständigkeit

Selbständigkeit; ist die Eigenverantwortung und Selbstverantwortung mit der Bereitschaft und Pflicht, für die eigene Haltung, Handlung, aber auch ein Unterlassen, Verantwortung zu übernehmen. Weitere Formen sind z.B.: •  Autarkie, bei Unabhängigkeit von Organisationen, bzw....

Thumb_Spleen

Spleen

Spleen; (Schrulle) wird meist abwertend als eine leichte Verrücktheit, „Fixe Idee“ und oft bei Exzentrikern und Melancholikern verwendet. Im Englischen bedeutet er „schlechte Laune, Ärger, Verdruss“. Bereits der griechischer Arzt Galenos (2. Jh. n. Chr.)...

thumb_ini_Tadel

Tadel

Tadel; auch: Kritik, Krittelei, Mahnung, Rüge, Schelte und Verweis ist eine Missbilligung vom Fehlverhalten, die eine Korrektur des Verhaltens zum Ziel hat und oft als Strafe empfunden wird. In der Schule wird er meist...