Schlagwort: Gebot

thumb_ini_aufmerksamkeit

Aufmerksamkeit

Aufmerksamkeit; ist intensive Wachsamkeit, Wahrnehmung und Achtsamkeit auf andere, sich selbst, Ethik, Haltungen, Gedanken, Gefühle und Konzentration. Es gibt viele Theorien dazu, z.B.: … Gottfried Wilhelm Leibniz meinte damit den inneren Willensprozess, selektive Ausgliederung...

Thumb_Ehrlichkeit

Ehrlichkeit

Ehrlichkeit; (althd. êrlîh: ehrlich) ist eine der wichtigsten Tugenden und darunter wird auch Wahrhaftigkeit, Anständigkeit, Geradlinigkeit und Fairness verstanden. Es ist besonders das Ehrlichsein mit Zuverlässigkeit im Hinblick auf Geld- oder Sachwerte und in...

thumb_ini_Goldene_Regel

Goldene Regel

Goldene Regel; (lat. regula aurea) ist die alte Regel zur Ethik und Gebot zur Nächstenliebe: „Behandle andere so, wie du von ihnen behandelt werden willst“. Diese praktische Ethik und einsichtige Regel gibt es mit...

Thumb_Ideale

Ideal

Ideal; (Philosophie, altgr. idéa: Gestalt, Urbild), … in der Ästhetik, Ethik und Wissenschaft ist es der Inbegriff für Vollkommenheit. Kant und Schiller nennen es eine individuelle Idee, ein Ausdruck im Sinn der Ästhetik und...

thumb_ini_Nachsicht

Nachsicht

Nachsicht: ist eine schwächere Form der Vergebung, bzw. Verzeihung und das Verständnis für die Unvollkommenheit, oder situationsbedingte Fehler einer Person. Sie bezieht sich auch auf die Unzulänglichkeit einer Sache. Jemand kann nachsichtig, nachsichtsvoll sein,...

thumb_ini_rolle

Rolle

Rolle; bzw. Soziale Rolle und Rollenerwartungen sind Theorien zu Erwartungen, Erfüllungen mit Handlungsfreiheiten zum Verhalten von Menschen. Der Soziologe Ralf Dahrendorf nannte sie soziale Positionen im Umfeld der Gesellschaft und Interaktion: „gewisse Verhaltensweisen die man...

thumb_ini_Treue

Treue

Treue; (mhd. Triūwe: fest, sicher sein, vertrauen, hoffen, glauben, wagen) ist eine Tugend, die durch die Zuverlässigkeit gegenüber einem Anderen, einer Gemeinschaft, sich selbst, oder zu einer Sache ausgedrückt wird. Gegenseitiges Vertrauen bzw. Loyalität...

thumb_ini_tugend

Tugend

Tugend; (altgr. aretḗ, lat. virtus, althd. tugund: Tüchtigkeit, Kraft, oder Brauchbarkeit) ist ursprünglich die Tauglichkeit (Vorzüglichkeit), eine beste Eigenschaft, vorbildliche Haltung und Fähigkeit eines Menschen ein wertvolles Handeln zu vollbringen. Es ist eine wichtige, erstrebenswert...