Schlagwort: Beklommenheit

thumb_ini_Angst

Angst

Angst; (Lat. angustus: Enge, Beengung, Bedrängnis, / althd. angust: beengend) ist ein Gefühl, dass sich bei der Wahrnehmung von bedrohlichen Situationen als Besorgnis, Lustlosigkeit und Erregung zeigt. Durch vermutete Bedrohungen der eigenen Selbsterhaltung, Selbstachtung...

thumb_ini_geiz

Geiz

Geiz; Habsucht (lat. avaritia, mhd. gīt: Gier, Habgier) im katholischen Glauben bezeichnet der Geiz (Avaritia) eine der sieben Hauptsünden, bzw. Todsünden, Laster und ähnelt der Gier, bzw. Habgier und dem Egoismus. Diese Charaktereigenschaft ist...

thumb_ini_gewalt

Gewalt

Gewalt; (althd. waltan: stark sein, beherrschen / lat. violens: gewaltsam, mutig, ungestüm) lässt sich zwischen konstruktiver, aufbauender, ordnender Gewalt und destruktiver, zerstörender, chaotischer Gewalt unterscheiden und hat u.a. folgende Bedeutungen: 1. im engeren Sinn...

thumb_ini_gier

Gier

Gier; bzw. Begierde, ist wie Habgier ein Laster und auch eines der „Drei Geistesgifte“ der buddhistischen Ethik. Sie ist ein Mehr-Haben-Wollen, verwandt mit Habsucht, Anmaßung und bezeichnet z.B. wenn jemand im Vergleich zu anderen...

thumb_ini_intrige

Intrige

Intrige; (lat. intricare „in Verlegenheit bringen“), auch Komplott, Doppelspiel, Kabale, Ränke, Machenschaften, um Menschen zu schaden oder Gruppen gegenseitig aufzubringen. Ähnliche Verhalten sind beim Mobbing, der Ausgrenzung, Verschwörung und Konspiration zu finden. Die Motive...

thumb_ini_intuition

Intuition

Intuition; (lat. intueri: betrachten, erwägen), ist eine Ahnung, die Fähigkeit ohne Bewusstsein und kreative Entwicklung in sich unreflektiert zu Einsichten, Haltungen und Handlungen zu finden. Der Verstand berücksichtigt zunächst keine Gesetzmäßigkeit, oder Stimmigkeiten, Sachverhalte...

thumb_ini_Lebensgefühl

Lebensgefühl

Lebensgefühl; Zönästhesie (gr. aísthēsis: Wahrnehmung, Empfindung), s.a. Gefühl, Emotion und Gefühle-ABC, … es hat mit der Lebensqualität und Lebenszufriedenheit im Idealfall viel mit Glück zu tun und einen positiven Einfluss auf den Charakter. Diese Stimmungen werden...

thumb_ini_trotz

Trotz

Trotz; ist eine Gegenwehr, Standhaftigkeit und Widerstand. Die Wünsche und Bedürfnisse sollen vom „Trotzkopf“ mit seinem Selbstbild und Umfeld in Einklang gebracht werden. Das oft kindliche Verhalten, mit dem Beharren auf eine Meinung, ein...