Pragmatiker

ini_PragmatikerPragmatiker; (gr. pragma: Handlung, Sache) stellt seine Einstellung über die Theorie und handelt nicht nach festen Prinzipien, sondern orientiert sich an Gegebenheiten. … In der Philosophie ist es die Haltung und Handlung vom Standpunkt des praktischen Nutzens aus betrachtet und für die Wahrheit das ist, was nützlich ist. … Er zeichnet sich dadurch aus, dass sie auch bereit ist, unorthodoxe Wege zu gehen und sich über bestehende Konventionen hinweg setzt, wenn es dem effizienten Lösen einer Aufgabe und dem Erfolg dient.

„Löse das Problem, nicht die Schuldfrage.“

Sprichwort

„Bei Pragmatikern richten sich Ansichten und Absichten nach den Aussichten.“

Zitat von: Robert Lembke

„Practica est multiplex, sagte der Bauer,

da zog er sich einen Wurm heraus

und band den Schuh damit zu.“

Sprichwort

„Wer Visionen hat, soll zum Arzt gehen.“

Zitat von: Helmut Schmidt

Ursachen, Motive u.a.: Anerkennung, Angewohnheit, Beachtung, Beharrlichkeit, Bewusstsein, Charaktertyp, Persönlichkeit, Prägung, Sozialisation, Aktivität, Anerkennung, Aufmerksamkeit, Begehren, Beständigkeit, Denken, Ehre, Eifer, Einfluss, Emotion, Entschlossenheit, Erbanlagen, Erfolg, Ethik, Fähigkeit, Fleiß, Führung, Fünf-Faktoren, Gelassenheit, Glaube, Gleichheit, Gemüt, Gerechtigkeit, Gesellschaft, Gestaltung, Gestik, Das Gute, Haltung, Handlung, Heiterkeit, Hoffnung, Humor, Identität, Image, Instinkt, Intuition, Kommunikation, Kompromiss, Kritik, Lebensgefühl, Lebhaftigkeit, Leidenschaft, List, Literarische Figur, Mentalität, Merkmal, Mimik, Mitgefühl, Motivation, Mut, Neugier, Offenheit, Optimismus, Philosophie, Politik, Prägung, Psychologie, Qualifikation, Reaktion, Realität, Respekt, Rolle, Selbständigkeit, Selbstbewusstsein, Selbstkontrolle, Selbstwert, Sinn, Sozial, Sozialisation, Spontaneität, Sympathie, Tapferkeit, Tatsache, Temperamentenlehre, Theater, Toleranz, Treue, Tugend, Unterbewusstsein, Veränderung, Verantwortung, Verhaltensmuster, Verständnis, Verträglichkeit, Vertrauen, Vier-Seiten-Modell, Wahrheit, Wahrnehmung, Weisheit, Werte, Wirklichkeit, Willen, Wissen, Wunsch, Ziele, Zuverlässigkeit, …

Gegenteile, negativ: Aberglauben, Angst, Ausgrenzung, Bosheit, Entspannung, Fatalismus, Faulheit, Frustration, Geistesgifte, Geiz, Gier, Gleichgültigkeit, Heuchelei, Idealismus, Illusion, Konfusion, Langeweile, Laune, Lüge, Manipulation, Melancholiker, Misstrauen, Neid, Opportunismus, Phlegmatiker, Pessimismus, Prinzipien, Rache, Sanguiniker, Schadenfreude, Schicksal, Selbstmitleid, Starrsinn, Täuschung, Theorie, Trauma, Traurigkeit, Trübsinn, Unbeständigkeit, Ungeduld, Vermeidung, Verschweigen, Verzicht, Vorurteil, Zerstreutheit, Zwang, …

Ähnliche Einträge

Sago

Dieser Beitrag ist von und mit Sago, ... Perlsago der Sagopalme, entspricht weitgehend dem Grieß aus Weizen und ist nicht nur für Pasta und Süßspeisen gut. • • • Texte und Bilder auf charakterwiki.de sind geschützt. © alle Rechte vorbehalten, Urheber-Nr. 301178, VG Bild-Kunst, fremde Beiträge sind von wikipedia.org, oder gekennzeichnet. • • •

Das könnte Dich auch interessieren …