Weisheit

ini_WeisheitWeisheit; (gr. oida: wissen, lat. videre: sehen) kommt vom Wissen und ist eine geistige Beweglichkeit und Unabhängigkeit im Denken, Reden und Verhalten. Sie hat das tiefe Verständnis von Zusammenhängen der Natur, vom Leben, der Gesellschaft und die Fähigkeit, zu Schwierigkeiten die sinnvollste Lösung und Handlung zu finden. Diese Kardinaltugend bewegt sich zwischen Rationalität und Intuition, Wissen und Glauben, sowie zwischen Erfahrung und Instinkt, wobei das Wissen der Wahrheit entspricht.

Ein typisches Beispiel für eine Weisheit ist die Geschichte „Der kaukasische Kreidekreis“ (s. Wikipedia), ein Theaterstück von Bertolt Brecht. In der Handlung entscheidet ein einfacher Richter für weise Gerechtigkeit, indem er im Streit zweier Frauen ein Kind der Mutter zuspricht, die Mitgefühl bewies, damit es nicht zu Schaden kommt. Das Stück entstand ursprünglich im Mittelalter als alte Wanderlegende in China.

Sie ist in vielen Lebensbereichen, Wissenschaften, Philosophie, Theologie, den Religionen, Märchen, Mythen, Sagen, der Kunst, Literatur und Musik ein Thema. Der Begriff Weisheit kommt vom altindischen vedas: Erkenntnis, Einsicht, im Sanskrit Veda: Wissen und wird mit Gewitztheit, Klugheit, Originalität und Schläue verbunden. Die altgriechische Philosophie mit den Ideen zum Guten sind z.B.: Platons „Höhlengleichnis“, die Erkenntnis der realen Welt, durch Abkehr von Täuschungen und Irrtümern, oder die „Nikomachische Ethik“, der Verstandestugend von Aristoteles.

Die Tugenden der Weisheit entsprechen den weisen Charaktertypen u.a. mit: Achtsamkeit, Aufmerksamkeit, Anerkennung, Besonnenheit, „Das Gute“, Ehrlichkeit, Einsicht, Erkenntnis, Freiheit, Gerechtigkeit, Gewissen, Mäßigung, Mut, bzw. Tapferkeit, Offenheit, Respekt, Treue, Verständnis, Wahrheit, Zuverlässigkeit, usw.

Ihre Gegenteile und negative Beispiele sind: Aberglauben, Abwehr, Angst, Bosheit, Destruktivität, Dummheit, Ersatzbefriedigungen, Faulheit, Fehler, Feindseligkeit, Gewalt, Gleichgültigkeit, Hass, Heuchelei, Hochmut, Illusionen, Irrtum, Laster, Lügen, Neid, Rache, Starrsinn, Vorurteile und vieles mehr.

• • •

„Der Narr hält sich für weise,

aber der Weise weiß, dass er ein Narr ist.“

Zitat von: William Shakespeare

„Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie.“

Zitat von: Wilhelm Busch

„Gesunder Menschenverstand ist in ungewöhnlichem Maße das,

was die Welt Weisheit nennt.“

Zitat von: Samuel Coleridge

Ursachen, Motive u.a.: Achtsamkeit, Alpha, Anerkennung, Attraktivität, Aufmerksamkeit, Beharrlichkeit, Belohnung, Bescheidenheit, Besonnenheit, Bestätigung, Bewusstsein, Chance, Charaktertyp, Charisma, Dank, Darstellung, Disziplin, Ehre, Ehrlichkeit, Einfluss, Emotionale Intelligenz, Empathie, Erbanlagen, Erkenntnis, Ethik, Fabel, Fähigkeit, Fleiß, Freiheit, Freude, Frieden, Führung, Fünf-Faktoren, Geduld, Gefühle-ABC, Gerechtigkeit, Gesellschaft, Gewissen, Glaube, Gleichheit, Glück, Goldene Regel, Das Gute, Haltung, Handlung, Harmonie, Heiterkeit, Hoffnung, Humor, Ideal, Idee, Image, Interesse, Kognition, Kommunikation, Kompetenz, Kompromiss, Kritik, Lebensgefühl, Leistung, Lernen, Liebe, List, Literarische Figur, Lob, Loyalität, Macht, Mäßigung, Menschlichkeit, Merkmal, Mitgefühl, Moral, Motivation, Mut, Nachsicht, Neugier, Nikomachische Ethik, Offenheit, Optimismus, Ordnung, Persönlichkeit, Prägung, Qualifikation, Realität, Redlichkeit, Respekt, Rolle, Rücksicht, Selbstbild, Selbständigkeit, Selbstwert, Selbstbewusstsein, Selbsterkenntnis, Sicherheit, Sinn, Solidarität, Sozial, Sozialisation, Spaß, Symbol, Sympathie, Tatsache, Temperament, Theorie, Toleranz, Treue, Tugend, Überzeugung, Veränderung, Verantwortung, Vergebung, Verhaltensmuster, Verständnis, Verträglichkeit, Vertrauen, Vier-Seiten-Modell, Vorteil, Wahrheit, Wahrnehmung, Weitblick, Werte, Wille, Wissen, Wunsch, Zeichen, Ziel, Zuverlässigkeit, …

Gegenteile, negative Motive: Aberglauben, Ablehnung, Angewohnheit, Angst, Ärger, Ausgrenzung, Bosheit, Büchse der Pandora, Dominanz, Egoismus, Einsamkeit, Ersatzbefriedigung, Falschheit, Fatalismus, Faulheit, Fiktion, Fixe Idee, Frechheit, Frustration, Geistesgifte, Geiz, Gier, Gleichgültigkeit, Heuchelei, Hochmut, Illusion, Instinkt, Intrige, Konfusion, Laster, Laune, Lüge, Lust, Mangel, Manipulation, Maske, Narzissmus, Neid, Opportunismus, Pessimismus, Rache, Schadenfreude, Schicksal, Selbstmitleid, Spleen, Spott, Starrsinn, Tadel, Täuschung, Traurigkeit, Trieb, Trotz, Überheblichkeit, Ungeduld, Vermeidungsverhalten, Verschweigen, Verzicht, Vorurteil, Widerstand, Zerstreutheit, Zwang, …

Ähnliche Einträge

Sago

Dieser Beitrag ist von und mit Sago, ... Perlsago der Sagopalme, entspricht weitgehend dem Grieß aus Weizen und ist nicht nur für Pasta und Süßspeisen gut. • • • Texte und Bilder auf charakterwiki.de sind geschützt. © alle Rechte vorbehalten, Urheber-Nr. 301178, VG Bild-Kunst, fremde Beiträge sind von wikipedia.org, oder gekennzeichnet. • • •

Das könnte Dich auch interessieren …