Trotz

ini_TrotzTrotz; ist eine Gegenwehr, Standhaftigkeit und Widerstand. Die Wünsche und Bedürfnisse sollen vom „Trotzkopf“ mit seinem Selbstbild und Umfeld in Einklang gebracht werden. Das oft kindliche Verhalten, mit dem Beharren auf eine Meinung, ein Wollen, Recht und starken Gefühlen, wird meistens negativ gewertet.

Die Psychologie nennt ihn auch komplexe Abwehrreaktion, bzw. Reaktanz, wenn ein Appell auf der Beziehungsebene keine nachvollziehbare Basis findet. Dieses berührt das „Vier-Seiten-Modell“ und die „Kognitive Dissonanz“ in der Wahrnehmung und wird im Zweifel oft als Starrsinn interpretiert. … In der Entwicklung des Kindes vom 2. bis zum 4. Lebensjahr wird vom Trotzalter, oder der Autonomiephase gesprochen. In der der Pubertät gibt es häufig eine zweite Trotzphase, die sich gegen die Eltern, Zustände, den Umgang und Ungerechtigkeiten in der Gesellschaft wendet. Es ist eine Formung des Selbstbewusstseins und führt meist zu Problemen, bis zum Abbruch der Kommunikation, obwohl die Selbstfindung unterstützt und u.U. die Realitäten und Werte geändert werden sollten.

Ein paar der Gründe sind: Ausgrenzung, Authentizität, Bindung, Dominanz, Einfluss, Frustration, Geheimnis, Manipulation, Neid, Opposition, Rollenerwartung, Selbstmitleid, Verschweigen, usw. … was evtl. helfen kann: Goldene Regel, Hoffnung, Humor, Kompromiss, Mäßigung, Mitgefühl, Offenheit, Respekt, die Sozialisation, Toleranz, Verträglichkeit und Zuverlässigkeit (siehe auch unten) … leicht gesagt, schwer getan!

„Schutz und Trutz“ meint die helfende und die kämpferische Seite bzw. ein Bündnis, oder die Trutzburg des Mittelalters und leitet sich von „trotzen“ ab. Trotzen heißt auch einer Sache, Unwetter, Gefahr oder Personen zur Selbsterhaltung und Zivilcourage einen Widerstand zu leisten. Bei Aggressionen, auf Druck und zur Verteidigung von Ideen, Interessen und Idealen ist es eine Haltung bzw. zur Abwehr.

„Bücher haben Ehrgefühl. Wenn man sie verleiht, kommen sie nicht mehr zurück.“

Zitat von: Theodor Fontane

„Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns ganz genau kennen,

und trotzdem zu uns halten.“

Zitat von: Marie von Ebner-Eschenbach

„Trotz ist die Stärke der Schwachen.“

Ein Nachruf

Gründe, Ursachen eher positiv: Absicht, Ansicht, Affekt, Anerkennung, Angewohnheit, Anschauung, Anspruch, Aufmerksamkeit, Aufrichtigkeit, Ausdauer, Äußerlichkeit, Ausgeglichenheit, Beachtung, Bedürfnis, Berechtigung, Berührung, Besonnenheit, Besorgnis, Beständigkeit, Bestätigung, Brauchbarkeit, Bewältigung, Bewusstsein, Charakter, Charaktererziehung, Charme, Darstellung, Echtheit, Ehre, Ehrlichkeit, Eigenart, Eigenschaft, Einsicht, Einstellung, Eltern, Emotion, Emotionale Intelligenz, Empathie, Engagement, Entschlossenheit, Entwicklung, Erfahrung, Erfolg, Erkenntnis, Erregung, Erwartung, Erziehung, Ethik, Extraversion, Fähigkeiten, Fiktion, Freiheit, Fünf-Faktoren, Gebote, Geduld, Gefallen, Gefühl, Gegenwehr, Gelassenheit, Gemeinschaft, Glück, Gemüt, Gerechtigkeit, Gesellschaft, Gesinnung, Gestaltung, Gestik, Gewinn, Gewissen, Glaube, Großzügigkeit, Grundsatz, „Das Gute“, Gutmütigkeit, Haltung, Hauptrolle, Held, Häufigkeit, Hilfsbereitschaft, Hoffnung, Humor, Ideal, Identität, Individuum, Interessen, Introversion, Kind, Klugheit, Kognitive Dissonanz, Kommunikation, Kompetenz, Konzentration, Kreativität, Kritik, Kunstfigur, Lachen, Leidenschaft, Leistung, Lernen, Liebe, Literarische Figur, Lob, Logik, Loyalität, Macht, Mäßigung, Meinung, Mentalität, Merkmal, Methode, Mimik, Mimikry, Mitgefühl, Motivation, Mut, Nähe, Nebenrolle, Neuerung, Nonverbale Kommunikation, Objektivität, Offenheit, Optimismus, Partner, Perfektion, Persönlichkeit, Politik, Position, Potenzial, Prestige, Prinzip, Pünktlichkeit, Qualität, Reaktanz, Reaktion, Realität, Recht, Regeln, Respekt, Richtigkeit, Schablone, Schmeichelei, Schutz, Sein, Selbständigkeit, Selbstachtung, Selbstbestimmung, Selbstbewusstsein, Selbstbild, Selbsterhaltung, Selbstverwirklichung, Selbstwert, Sicherheit, Sitte, Solidarität, Soziale Interaktion, Sozialisation, Standhaftigkeit, Stolz, Subjektivität, Symbol, Sympathie, Tapferkeit, Tatsache, Tauglichkeit, Temperament, Theater, Theorie, Toleranz, Treue, Tüchtigkeit, Tugend, Überzeugung, Unterschied, Veränderung, Verantwortung, Vergebung, Verhaltensmuster, Verschiedenheit, Verschweigen, Versöhnung, Verstärkung, Verstand, Verträglichkeit, Vertrauen, Vier-Seiten-Modell, Vorbild, Vorsatz, Vorstellung, Wahrheit, Wahrnehmung, Weisheit, Werte, Wertvorstellung, Widerstand, Wille, Wirklichkeit, Wissen, Wunsch, Würde, Zeichen, Ziele, Zivilcourage, Zufriedenheit, Zustand, Zuverlässigkeit, Zuwendung, …

Gründe, Gegenteile, eher negativ: Abtrünnigkeit, Aggression, Angabe, Angst, Ärger, Arroganz, Ausgrenzung, Autorität, Bedrängnis, Bedrohung, Beklommenheit, Bestrafung, Bevorzugung, Bosheit, Charakterlosigkeit, Demütigung, Depression, Desinformation, Destruktivität, Diskriminierung, Dominanz, Egoismus, Eifersucht, Einsamkeit, Endgültigkeit, Ehrlosigkeit, Falschheit, Fanatismus, Fehler, Feigheit, Feindschaft, Feindseligkeit, Flatterhaftigkeit, Gemeinheit, Gier, Gleichgültigkeit, Gewalt, Hass, Heimtücke, Heuchelei, Hilflosigkeit, Hochmut, Hysterie, Ignoranz, Illusion, Impulsivität, Indiskretion, Intrige, Illoyalität, Ironie, Konformismus, Korruption, Krankheit, Kritik, Lächerlichkeit, Laster, Leid, List, Lüge, Lustlosigkeit, Macht, Mangel, Maske, Mimik, Missachtung, Missgunst, Misstrauen, Narzissmus, Neid, Niedertracht, Opportunismus, Panik, Peinlichkeit, Perfidie, Phobie, Problem, Psychose, Rache, Sadismus, Sarkasmus, Scham, Schein, Scheu, Schurkerei, Selbstmitleid, Sorgen, Spott, Stolz, Täuschung, Tücke, Unbeständigkeit, Ungeduld, Unehrlichkeit, Unentschlossenheit, Ungewissheit, Unsicherheit, Unterdrückung, Unterwürfigkeit, Untreue, Unwohlsein, Verbrechen, Verneinung, Verrat, Verschleierung, Verwundbarkeit, Vulgarität, Wankelmut, Wortbruch, Würdelosigkeit, Wut, Zaghaftigkeit, Zwang, Zweifel, Zynismus, …

Ähnliche Einträge

Sago

Dieser Beitrag ist von und mit Sago, ... Perlsago der Sagopalme, entspricht weitgehend dem Grieß aus Weizen und ist nicht nur für Pasta und Süßspeisen gut. • • • Texte und Bilder auf charakterwiki.de sind geschützt. © alle Rechte vorbehalten, Urheber-Nr. 301178, VG Bild-Kunst, fremde Beiträge sind von wikipedia.org, oder gekennzeichnet. • • •

Das könnte Dich auch interessieren …