Schadenfreude

ini_SchadenfreudeSchadenfreude; ist Freude über das Missgeschick oder Unglück anderer. Sie kann versteckt und heimlich sein, oder äußert sich offen in Hohn, Spott, Ironie, Häme, Sarkasmus, usw.

Das Gefühl der Schadenfreude hat überwiegend einen negativen Charakteranteil und kann bei der Beurteilung von Lügen, Missgunst, Ungerechtigkeit und Tadel eine Rolle spielen.

Sie ist der Grund und Motivation für die Entstehung vieler Witze und damit auch ein Ventil für Frustration, Unzufriedenheit, Eifersucht, usw. So werden z.B. Unterschiede bei den Geschlechtern und Haltungen „auf’s Korn genommen“. Aberglauben, Abneigung, Abwehrhaltungen, Angst, Neid, Spleens, Ersatzbefriedigungen, Missverständnisse und viele Charaktertypen sind immer wieder ein Thema.

Das deutsche Wort „Schadenfreude“ existiert zwar weltweit in vielen anderen Sprachen, die dem entsprechende Haltung ist aber andererseits in einigen Kulturen, Religionen und Wertesystemen tabu und geächtet.

Die alten Bildergeschichten von Wilhelm Busch sind in der Pädagogik in der Kritik, weil z.B. viele Frechheiten von „Max und Moritz“ mit Verachtung, Quälerei und Sadismus zu tun haben. Die Übeltäter entkommen jedoch selten der Schadenfreude von den Erwachsenen. Trotz alledem sind die Literarische Figuren, durch die Ehrlichkeit im Umgang mit positiven und negativen Emotionen, Werten, Humor und Lebensgefühlen, schon lange beliebt.

Viele Scherze und Spiele, wie z.B. Aprilscherze, Schwarzer-Peter-Spiel und Fernsehshows, sind außer der Schadenfreude auch mit Demütigungen, Herabsetzungen und Verletzungen vom Selbstwertgefühl verbunden. Hierbei ist ein angemessenes Maß mit Mitgefühl, Toleranz, Coolness und Taktgefühl wichtig. Bei Verletzungen, Verleumdungen, Ausgrenzungen und Bosheit ist oft Zivilcourage zur Korrektur gefragt.

„Man erkennt den Charakter eines Menschen

an den Späßen, über die er lacht.“

Zitat: Alfred Biolek

„Wer den Schaden hat spottet jeder Beschreibung.“

Zitat: Heinz Erhardt

Ursachen, Motive u.a.: Aberglauben, Abneigung, Abwehrhaltung, Angewohnheit, Angst, Ausgrenzung, Aversion, Autorität, Beurteilung, Blamage, Bosheit, Charaktertyp, Demütigung, Disziplin, Dreistheit, Egoismus, Egozentrik, Ehrgeiz, Eifersucht, Eigenwilligkeit, Einfluss, Ersatzbefriedigung, Fabel, Feigheit, Fixe Idee, Frechheit, Frustration, Führung, Gefühl, Geistesgifte, Geiz, Gesinnung, Gestik, Gewalt, Gier, Gleichgültigkeit, Haltung, Häme, Handlung, Hass, Held, Herabsetzung, Heuchelei, Hochmut, Hohn, Illusion, Image, Intrige, Ironie, Kognitive Dissonanz, Konflikt, Konfrontation, Konfusion, Korruption, Kränkung, Kritik, Laster, Laune, List, Loyalität, Lüge, Macht, Manipulation, Maske, Merkmal, Neid, Macht, Moral, Motivation, Mimik, Missgunst, Missverständnis, Neugier, Opportunismus, Pädagogik, Pech, Persönlichkeit, Philosophie, Prägung, Problem, Psychologie, Qual, Rache, Rang, Religion, Sadismus, Sarkasmus, Schaden, Schande, Scherz, Schicksal, Schuld, Schutz, Selbstmitleid, Sozialisation, Soziologie, Spiel, Spleen, Spott, Starrsinn, Streit, Sünde, Tabu, Tadel, Täuschung, Temperament, Theater, Theorie, Trotz, Tücke, Überheblichkeit, Umgangsform, Ungeduld, Ungerechtigkeit, Unglück, Unterdrückung, Unzufriedenheit, Verachtung, Verbrechen, Verleumdung, Verletzung, Vermeidungshaltung, Verschweigen, Verzicht, Vorurteil, Wahrnehmung, Widerstand, Wille, Witz, Wunsch, Zerstreutheit, Zwang, …

Gegenteile, positiv: Anerkennung, Attraktivität, Bedürfnis, Belohnung, Bestätigung, Bindung, Coolness, Ehrlichkeit, Emotion, Empathie, Ethik, Fähigkeit, Freiheit, Freude, Fünf-Faktoren, Geduld, Gefühl, Gerechtigkeit, Gestaltung, Gewissen, Glaube, Gleichheit, Glück, Goldene Regel, Das Gute, Harmonie, Heiterkeit, Humor, Ideal, Intuition, Kognition, Komik, Kommunikation, Kultur, Lebensgefühl, Literarische FigurMäßigung, Mitgefühl, Offenheit, Optimismus, Realität, Respekt, Rolle, Rücksicht, Selbstbewusstsein, Selbstwertgefühl, Sinn, Sozial, Sozialisation, Spaß, Sympathie, Tatsache, Taktgefühl, Toleranz, Treue, Tugend, Verantwortung, Verständnis, Verträglichkeit, Vertrauen, Vier-Seiten-Modell, Wahrheit, Weisheit, Werte, Zivilcourage, Ziel, Zuverlässigkeit, …

Ähnliche Einträge

Sago

Dieser Beitrag ist von und mit Sago, ... Perlsago der Sagopalme, entspricht weitgehend dem Grieß aus Weizen und ist nicht nur für Pasta und Süßspeisen gut. • • • Texte und Bilder auf charakterwiki.de sind geschützt. © alle Rechte vorbehalten, Urheber-Nr. 301178, VG Bild-Kunst, fremde Beiträge sind von wikipedia.org, oder gekennzeichnet. • • •

Das könnte Dich auch interessieren …