Hoffnung

ini_HoffnungHoffnung; (gr. elpis: erwarten, mittelniederdt. hopen: hüpfen, zappeln) ist die positive Erwartung, Glauben, Zuversicht und Wunsch von Ereignissen, oder Dingen. Sie ist eng mit dem Optimismus verwandt und beschreibt z.B. Vertrauen auf weitere Gesundheit, Gelingen, oder Reichtum ohne eine Sicherheit. Die Angst und Sorge, dass sie sich nicht erfüllt, kann im negativen Fall zur Hoffnungslosigkeit, Verzweiflung, Resignation, oder sogar Depression führen. Ohne Berechtigung ist sie ein Wunschtraum oder Illusion.

Viele Redewendungen beinhalten sie, z.B.: „Die Hoffnung stirbt zuletzt“, bei der Schwangerschaft „in guter Hoffnung sein“, aber auch: „Du solltest dir besser keine Hoffnungen machen“.

Im christlichen Glauben ist sie zusammen mit der Erlösung ein zentraler Begriff und Ewigkeitswert: „Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe.“ (1. Korintherbrief 13,13) und Martin Luther nannte sie die Summe der ganzen christlichen Lehre. … In der Philosophie bezieht sich Ernst Bloch z.B. im Buch „Das Prinzip Hoffnung“ auf gesellschaftliche Kämpfe, die immer wieder Hoffnungen geben. Als Beispiel nannte er die Bauernkriege, nach denen die unterlegenen Bauern auf die Verwirklichung ihrer Forderungen durch nachfolgende Generationen hofften. Nietzsche schrieb darüber in „Menschliches, Allzumenschliches“, in Bezug auf die „Büchse der Pandora“ und dem griechischen Göttervater Zeus: „… enthielt die Büchse noch die Hoffnung“, … sie ist in Wahrheit das übelste der Übel, weil sie die Qual der Menschen verlängert.

„Dem Armen ist nicht mehr gegeben, als gute Hoffnung, übles Leben.“

Zitat von: Freidank

„Solange der Mensch lebt, hat er Hoffnung.“

Zitat aus dem Talmund

„Die Hoffnung ist es, die die Liebe nährt.“

Zitat von: Ovid, (Metamorphosen)

Ursachen, Motive u.a.: Absicht, Ansicht, Akzeptanz, Annahme, Anschauung, Anspruch, Attraktivität, Aufmerksamkeit, Aufrichtigkeit, Ausdauer, Äußerlichkeit, Beachtung, Besonnenheit, Beständigkeit, Bestätigung, Beweis, Brauchbarkeit, Bewältigung, Bewusstsein, Charakter, Charisma, Charme, Darstellung, Diskretion, Echtheit, Ehre, Ehrlichkeit, Eigenschaft, Einsicht, Einstellung, Emotion, Emotionale Intelligenz, Empathie, Engagement, Entschlossenheit, Entwicklung, Erfahrung, Erfolg, Erkenntnis, Erregung, Erwartung, Erziehung, Ethik, Extraversion, Fähigkeit, Fiktion, Freiheit, Frieden, Fünf-Faktoren, Gebote, Geduld, Gefühl, Gemeinschaft, Gemüt, Gerechtigkeit, Gesellschaft, Gesinnung, Gestaltung, Gestik, Gewinn, Gewissen, Glaubwürdigkeit, Glück, Großzügigkeit, Das Gute, Gutmütigkeit, Haltung, Hauptrolle, Held, Hilfe, Humor, Ideal, Identität, Ideologie, Illusion, Individuum, Interessen, Introversion, Klugheit, Kommunikation, Kompetenz, Konzentration, Kreativität, Kritik, Kunst, Lachen, Leidenschaft, Leistung, Lernen, Liebe, Lob, Logik, Loyalität, Lust, Mäßigung, Meinung, Mentalität, Merkmal, Mimik, Mitgefühl, Motivation, Mut, Nähe, Neuerung, Offenheit, Optimismus, Partner, Persönlichkeit, Philosophie, Politik, Position, Potenzial, Prestige, Prinzip, Pünktlichkeit, Qualifikation, Qualität, Reaktion, Realität, Recht, Redlichkeit, Regel, Respekt, Schmeichelei, Schutz, Selbstachtung, Selbstbestimmung, Selbstvertrauen, Selbstwert, Sein, Sicherheit, Solidarität, Soziale Interaktion, Sozialisation, Symbol, Sympathie, Tapferkeit, Tatsache, Tauglichkeit, Temperament, Theater, Theologie, Theorie, Toleranz, Treue, Tüchtigkeit, Tugend, Überzeugung, Veränderung, Verantwortung, Vergebung, Verhaltensmuster, Vermutung, Verstärkung, Verständnis, Verträglichkeit, Vertrauen, Vorbild, Vorsatz, Vorstellung, Wahrheit, Wahrnehmung, Wahrscheinlichkeit, Weisheit, Werte, Wille, Wissen, Wunsch, Würde, Zeichen, Ziele, Zivilcourage, Zufriedenheit, Zustand, Zuverlässigkeit, Zuwendung, …

Gegenteile, negative Motive: Aberglauben, Angst, Ärger, Arroganz, Ausgrenzung, Autorität, Bedrängnis, Bedrohung, Besorgnis, Bestrafung, Bevorzugung, Bosheit, Demütigung, Depression, Destruktivität, Diskriminierung, Egoismus, Eifersucht, Einsamkeit, Endgültigkeit, Falschheit, Fanatismus, Fehler, Feigheit, Feindschaft, Gemeinheit, Gier, Gleichgültigkeit, Gewalt, Hass, Heimtücke, Heuchelei, Hilflosigkeit, Hochmut, Ignoranz, Illoyalität, Impulsivität, Indiskretion, Intrige, Ironie, Konformismus, Korruption, Krankheit, Kritik, Lächerlichkeit, Laster, Leid, List, Lüge, Macht, Mangel, Maske, Mimik, Mimikry, Missachtung, Missgunst, Misstrauen, Narzissmus, Neid, Panik, Peinlichkeit, Problem, Psychose, Rache, Sarkasmus, Scham, Schein, Scheu, Selbstmitleid, Sorgen, Spott, Stolz, Täuschung, Tücke, Unehrlichkeit, Ungeduld, Unsicherheit, Unterdrückung, Untreue, Verbrechen, Verrat, Verschleierung, Verschweigen, Verwundbarkeit, Widerstand, Wortbruch, Würdelosigkeit, Wut, Zaghaftigkeit, Zwang, Zweifel, Zynismus, …

Ähnliche Einträge

Sago

Dieser Beitrag ist von und mit Sago, ... Perlsago der Sagopalme, entspricht weitgehend dem Grieß aus Weizen und ist nicht nur für Pasta und Süßspeisen gut. • • • Texte und Bilder auf charakterwiki.de sind geschützt. © alle Rechte vorbehalten, Urheber-Nr. 301178, VG Bild-Kunst, fremde Beiträge sind von wikipedia.org, oder gekennzeichnet. • • •

Das könnte Dich auch interessieren …