Heuchelei

ini_HeucheleiHeuchelei; (gr. hypókrisis: Hypokrisie), ist Scheinheiligkeit, Verstellung, Doppelmoral, Vortäuschung nicht vorhandener Gefühle, Eigenschaften und mehr. … Das moralisch bzw. ethisch negative Verhalten, vermittelt absichtlich eine Lüge von der Realität und sich selbst. Absichten, Taten, Gewinn, Lust und viele gute Sachen werden angekündigt und versprochen, die nicht eingehalten werden. … Das Wort Heucheln stammt vom unterwürfigen ducken und kriechen eines Hundes und entspricht dem vorgespielten, schmeichelnden Verhalten.

Es kann z.B. mit charmanter Maske aus Angabe, Arroganz, Feigheit, Verstellung, vorgetäuschter Sympathie, oder um „Mächtigen zu gefallen“ und „davon einen Vorteil zu haben“ sein. Im christlichen Neuen Testament werden auch Vertreter der Pharisäer als Heuchler kritisiert. … Oft ist sie ein Verhaltensmuster mit einer scheinbar guten politischen Absichtserklärung, um eine Verschleierung, Verschweigen und Ablenkung zu erreichen. Gewalt- und Willkürsysteme, Despotismus, Orthodoxie und Unterdrückung neigen zu dieser Form der Kommunikation. … Ähnlich sind Beschönigung, Hochmut, Lüge, Täuschung, Falschheit, und geheuchelte Empörung.

Beispiele der Eigenschaften sind: einreden, beschönigen, blenden, bluffen, fingieren, heucheln, lügen, markieren, mimen, schauspielern, simulieren, täuschen, vorgaukeln, vorgeben, vormachen, vorschützen, vorschwatzen, vorschwindeln, vorspiegeln, vortäuschen, weismachen, … sich anders geben, zeigen, verstellen, usw.

„Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg.“

Zitat von: Otto von Bismarck

„Heucheln: dem Charakter ein sauberes Hemd überziehen.“

Zitat von: Ambrose Gwinnett Bierce

„Öffentlich Wasser predigen und heimlich Wein trinken.“

Zitat von: Heinrich Heine (Deutschland. Ein Wintermärchen)

„Wes Brot ich ess‘, des Lied ich sing‘.“

Zitat von: Walther von der Vogelweide

Ursachen, Motive u.a.: Absicht, Aggression, Angabe, Angewohnheit, Angst, Ärger, Arroganz, Ausgrenzung, Autorität, Bedrängnis, Bedrohung, Berührung, Beschönigung, Bevorzugung, Blamage, Bosheit, Charakterlosigkeit, Darstellung, Depression, Desinformation, Destruktivität, Doppelmoral, Eifersucht, Einsamkeit, Endgültigkeit, Entstellung, Erregung, Erwartung, Falschheit, Feigheit, Feindseligkeit, Fiktion, Geheimnis, Gemeinheit, Gesinnung, Gestik, Gewalt, Gewinn, Gier, Glaube, Gleichgültigkeit, Hauptrolle, Heimtücke, Hilflosigkeit, Hochmut, Ideologie, Illoyalität, Intrige, Klatsch, Konformismus, Kritik, Leidenschaft, List, Lüge, Macht, Maske, Mentalität, Merkmal, Methode, Mimik, Missachtung, Missgunst, Misstrauen, Narzissmus, Neid, Niedertracht, Opportunismus, Peinlichkeit, Politik, Position, Prestige, Problem, Rache, Rang, Reaktion, Schablone, Scham, Scheinheiligkeit, Scheu, Schmeichelei, Schurkerei, Selbstmitleid, Sorgen, Soziale Interaktion, Sozialisation, Spott, Stolz, Symbol, Täuschung, Temperament, Theater, Trauer, Tücke, Unbeständigkeit, Unehrlichkeit, Ungeduld, Ungewissheit, Unsicherheit, Untreue, Unterwürfigkeit, Verbrechen, Verhaltensmuster, Verrat, Verschleierung, Verschweigen, Verstellung, Verwundbarkeit, Vulgarität, Vorstellung, Vortäuschung, Vorteil, Vorurteil, Wahrnehmung, Wankelmut, Wille, Wortbrüchigkeit, Würdelosigkeit, Wut, Zaghaftigkeit, Zwang, Zweifel, Zynismus, …

Gegenteile, positive Motive: Akzeptanz, Anerkennung, Aufmerksamkeit, Aufrichtigkeit, Beachtung, Besonnenheit, Bewusstsein, Charakter, Charme, Diskretion, Ehre, Ehrlichkeit, Engagement, Erfolg, Erziehung, Ethik, Extraversion, Freiheit, Fünf-Faktoren, Gefallen, Gefühle, Gerechtigkeit, Gesellschaft, Gestaltung, Großzügigkeit, Gewissen, „Das Gute“, Haltung, Hass, Hilfe, Integrität, Interesse, Introversion, Kommunikation, Leistung, Liebe, Literarische Figur, Lob, Leistung, Liebe, Lob, Moral, Motivation, Mut, Offenheit, Partnerschaft, Persönlichkeit, Qualität, Redlichkeit, Respekt, Rührung, Schutz, Selbstachtung, Selbstbild, Selbstdarstellung, Selbsterkenntnis, Selbstlosigkeit, Selbstwert, Sicherheit, Solidarität, Sympathie, Transparenz, Tugend, Umgangsform, Verantwortung, Verträglichkeit, Vertrauen, Wahrheit, Werte, WunschZiele, Zuverlässigkeit, …

Ähnliche Einträge

Sago

Dieser Beitrag ist von und mit Sago, ... Perlsago der Sagopalme, entspricht weitgehend dem Grieß aus Weizen und ist nicht nur für Pasta und Süßspeisen gut. • • • Texte und Bilder auf charakterwiki.de sind geschützt. © alle Rechte vorbehalten, Urheber-Nr. 301178, VG Bild-Kunst, fremde Beiträge sind von wikipedia.org, oder gekennzeichnet. • • •

Das könnte Dich auch interessieren …