Fünf-Faktoren

ini_Fuenf-FaktorenFünf-Faktoren-Modell; (FFM, Big Five) ist in der Psychologie das Modell der fünf Elemente der Persönlichkeit. Viele dieser Eigenschaften sind auch in der alten Charakter-Theorie der Temperamentenlehre. Die fünf positiven Hauptdimensionen sind:

1. Offenheit: kreativ, neugierig, unkonventionell, / weniger: konservativ, vorsichtig,
2. Gewissenhaftigkeit: effektiv, ordentlich, überlegt, fleißig, / kaum: unvorsichtig, nachlässig,
3. Extraversion: gesellig, aktiv, spontan, herzlich, heiter, / kaum: gehemmt, reserviert,
4. Verträglichkeit: kooperativ, freundlich, mitfühlend, hilfsbereit, / kaum: konkurrierend, gegensätzlich,
5. Emotionale Labilität (Neurotizismus): emotional, verletzlich, / weniger: ruhig, selbstsicher.

„Persönlichkeiten werden nicht durch schöne Reden geformt,

sondern durch Arbeit und eigene Leistung.“

Zitat von: Albert Einstein

„Eine multiple Persönlichkeit ist auf eine gewisse Art und Weise normal.“

Zitat von: George Meade

„Kunst ist immer und durchaus Ausdruck der Persönlichkeit.“

Zitat von: Erich Mühsam

Regeln, Systeme, Theorien und Wissenschaften: AIDA-Modell, Ethik, Fabel, Gefühle-ABC, Geistesgifte, Gesellschaft, Glauben, Goldene Regel, Kognition, Kommunikation, Kooperation, Literarische Figur, Macht, Merkmale, Moral, Motive, Nikomachische Ethik, Nonverbale Kommunikation, Ordnung, Organisation, Pädagogik, Philosophie, Politik, Psychologie, Religion, Rolle, Selbstwert, Sinn, Soziologie, TemperamentenlehreTheorie, Typgraphie, Verhaltensmuster, Vier-Seiten-Modell, Werbung, Werte, Zeichen, …

Ursachen, Motive u.a.: Achtsamkeit, Ausgeglichenheit, Besonnenheit, Bewusstsein, Charakter, Dominanz, Ehrlichkeit, Emotion, Empathie, Entspannung, Erbanlagen, Extraversion, Fähigkeit, Fleiß, Freiheit, Frieden, Gefühl, Gemüt, Gerechtigkeit, Gestaltung, Gewissenhaftigkeit, Gleichheit, Harmonie, Heiterkeit, Hilfsbereitschaft, Intelligenz, Introversion, Kreativität, Mentalität, Merkmale, Mitgefühl, Motivation, Nachsicht, Neugier, Offenheit, Optimismus, Persönlichkeit, Phantasie, Planung, Prägung, Qualifikation, Sorgfalt, Selbstbewusstsein, Selbstbild, Selbstsicherheit, Soziale Interaktion, Sozialisation, Spontanität, Stabilität, Temperament, Tugend, Verantwortung, Verträglichkeit, Wissen, Wunsch, Zufriedenheit, Zuverlässigkeit, …

Gegenteile, bzw. negativ.: Angst, Ärger, Egoismus, Ersatzbefriedigung, Faulheit, Gewalt, Gier, Lüge, Opportunismus, Stress, Vorurteil, Zwang, …

Ähnliche Einträge

Sago

Dieser Beitrag ist von und mit Sago, ... Perlsago der Sagopalme, entspricht weitgehend dem Grieß aus Weizen und ist nicht nur für Pasta und Süßspeisen gut. • • • Texte und Bilder auf charakterwiki.de sind geschützt. © alle Rechte vorbehalten, Urheber-Nr. 301178, VG Bild-Kunst, fremde Beiträge sind von wikipedia.org, oder gekennzeichnet. • • •

Das könnte Dich auch interessieren …