Fleiß

ini_FleissFleiß; ist Eifer, bzw. Zielstrebigkeit und gilt privat und im Beruf als Tugend. In Kindheit und Schule wird er oft mit Gehorsam und Opportunismus verwechselt. Zielstrebiges Lernen und Beharrlichkeit bei der Arbeit ist auch in der Wissenschaft nicht durch Intelligenz ersetzbar. Dazu gehören auch wiederkehrende Handlungen, wie z.B. das Einprägen, Merken und Auswendiglernen von Formeln, Wendungen, Gegebenheiten. Wichtige Kenntnisse lassen sich nicht durch pures Verständnis ersetzen, das oft höher im Kurs steht als der Fleiß.

Dazu ein kleiner Vergleich: der Fleiß der Honigbienen und ihre Tanzsprache sind bekannt. Diese wesentliche Kommunikationsform sichert das Überleben und zeigt anderen Bienen die Futterquellen. Der unter Gefahren gefundene Weg zum Nektar wird von erfolgreichen Kundschafterinnen durch mehrere Tanzformen vermittelt (s.a. Wikipedia: Tanzsprache).

Gegensätzlich zum Fleiß gelten Faulheit, Müßiggang und Trägheit, die allerdings kaum zum Broterwerb und Erfolg beitragen. … Positiven Einfluss haben bei ihm Anerkennung, Attraktivität, Aufmerksamkeit, Disziplin, Freiheit, Geduld, Gerechtigkeit, Gewissenhaftigkeit, Gleichheit, Haltung, Klugheit und Qualifikation. Die Motivation, Konzentration, das Interesse sind wichtige Voraussetzungen für Fähigkeiten und Fleiß.

 „Die Talente sind oft gar nicht so ungleich,

im Fleiß und im Charakter liegen die Unterschiede.“

Zitat von: Theodor Fontane

 „Müde macht uns die Arbeit, die wir liegenlassen, nicht die, die wir tun.“

Zitat von: Theodor Fontane

 „Die Asiaten haben den Weltmarkt mit unlauteren Methoden erobert –

sie arbeiten während der Arbeitszeit.“

Zitat von: Ephraim Kishon

Ursachen, Motive u.a.: Absicht, Aktualität, Anerkennung, Attraktivität, Aufgabe, Aufmerksamkeit, Ausdauer, Ausgeglichenheit, Beharrlichkeit, Bewusstsein, Charaktertyp, Charaktererziehung, Disziplin, Eifer, Einfluss, Ethik, Fähigkeit, Geduld, Gefühle, Gehorsam, Geltung, Gerechtigkeit, Gestaltung, Gestik, Gewissenhaftigkeit, Glauben, Gleichheit, Haltung, Handlung, Humor, Ideale, Intelligenz, Interesse, Klugheit, Konzentration, Kommunikation, Kompromiss, Kompetenz, Kontrolle, Kooperation, Kreativität, Kunst, Lebensgefühl, Leistung, Leitbild, Lernen, Mentalität, Merkmal, Mimik, Motivation, Offenheit, Pädagogik, Persönlichkeit, Philosophie, Prägung, Psychologie, Qualifikation, Selbsterkenntnis, Selbstvertrauen, Selbstwert, Soziale Interaktion, Sozialisation, Soziologie, Spontanität, Temperament, Theater, Toleranz, Tugend, Verantwortung, Verhaltensmuster, Verständnis, Vertrauen, Wahrheit, Wahrnehmung, Wille, Wunsch, Wissen, Ziele,

Gegenteile, negativ: Angst, Ausgrenzung, Belastung, Faulheit, Fehler, Gleichgültigkeit, Hilflosigkeit, Ignoranz, Konfusion, Korruption, Langeweile, Missachtung, Müßiggang, Opportunismus, Spott, Trägheit, Ungewissheit, …

Ähnliche Einträge

Sago

Dieser Beitrag ist von und mit Sago, ... Perlsago der Sagopalme, entspricht weitgehend dem Grieß aus Weizen und ist nicht nur für Pasta und Süßspeisen gut. • • • Texte und Bilder auf charakterwiki.de sind geschützt. © alle Rechte vorbehalten, Urheber-Nr. 301178, VG Bild-Kunst, fremde Beiträge sind von wikipedia.org, oder gekennzeichnet. • • •

Das könnte Dich auch interessieren …